Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Handball: Klaus Dallermassl feiert Abschied

Die Auftritte der ersten UHC-Mannschaft und der U15 geraten am Samstag zur Nebensache. Der Handballtag in der Sporthalle Riedenburg steht ganz im Zeichen des Abschiedsspiels für Klaus Dallermassl.

Das waren noch goldene Zeiten, als Ende der 60er-Jahre die beiden Salzburger Klubs SAK und UHC quasi im Alleingang den Österreichischen Handball-Staatsmeister unter sich ausspielten. Für kurze Zeit dürften am Samstag in der Sporthalle Riedenburg wieder Erinnerungen an diese Zeiten wach werden, denn der letzte Spieltag im Jahr 2008 steht ganz im Zeichen des Abschiedsspiels für Klaus Dallermassl, in dem – wie in den guten alten Zeiten – der SAK und der UHC aufeinandertreffen.

„Fast 40 ehemalige oder immer noch aktive Handballer aus jener Zeit haben sich auf meine Einladung hin gemeldet, 20 bis 25 davon werden das Abschiedsspiel SAK gegen UHC bestreiten, die anderen werden auf der Tribüne mitfiebern”, freut sich Organisator Thomas Soriat, der langjährige Teamkollege von Klaus Dallermassl bei den Alten Herren des UHC 2.

Professor Klaus Dallermassl, der vor wenigen Tagen (am 7. Dezember) seinen 60. Geburtstag gefeiert hat, spielt seit seinem 16. Lebensjahr Handball. Er kann als Spieler des SAK auf fünf Jahre A-Liga, mit dem Gewinn der Österreichischen Meisterschaft im Jahre 1971 als Höhepunkt, und mehr als zehn Jahre B-Liga-Erfahrung verweisen. Zudem wurde Dr. Klaus Dallermassl 15-mal in das Österreichische Handball-Nationalteam einberufen. Als Trainer betreute er acht Jahre lang die Spielgemeinschaft Hypobank Salzburg (SAK/UHC) in der B-Liga. Auch beruflich ist er als Sportwissenschafter an der Universität Salzburg bis zum heutigen Tag dem Sport verbunden geblieben. In den Reihen des UHC 2 ist er in der Salzburger Landesliga bisweilen noch als „Fast-60er” aufgelaufen.

Meisterschaftsspiele gegen die Tabellenletzten

Die Begegnungen der UHC-Jugend (U15) und der ersten UHC-Mannschaft in der Oberösterreichischen Landesliga geraten ob solcher Verdienste ein wenig zur Nebensache – und das geht an diesem Wochenende durchaus in Ordnung.

Nichtsdestotrotz möchten sich die UHC-Herren in ihrem Heimspiel gegen die SG Urfahr für die schmachvolle 29:33-Auswärtsniederlage im Oktober revanchieren, zumal bislang keine andere Mannschaft außer dem UHC Salzburg beim zweiten Urfahr-Team Punkte gelassen hat. Ein Sieg gegen das Schlusslicht ist diesmal also Pflicht, doch Vorsicht: Der Gegner spielt nach wie vor unberechenbar – verliert einmal haushoch mit 14:49 oder 26:48 gegen Traun und Wels, um wenige Runden später wieder achtbare Ergebnisse abzuliefern (28:33 in Vöcklabruck, 25:30 bei der SG Linz/Neue Heimat). Fazit: Ein Pflichtsieg, aber beileibe kein Selbstläufer. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1.

SK Pastl-Traun

10/16

9

0

1

356:255

101

18:2

 

2.

SG Wels/Lambach

10/16

8

1

1

356:262

94

17:3

 

3.

ASKÖ Urfahr 1

12/16

8

1

3

409:309

100

17:7

 

4.

Union Edelweiß 1b

11/16

7

0

4

384:317

67

14:8

 

5.

SG Linz/Neue Heimat

10/16

6

0

4

295:252

43

12:8

 

6.

UHC Salzburg

11/16

4

0

7

305:339

-34

8:14

 

7.

HC Eferding

11/16

2

0

9

271:361

-90

4:18

 

8.

Union HYPO Vöcklabruck

11/16

2

0

9

256:408

-152

4:18

 

9.

SG Urfahr

10/16

1

0

9

247:376

-129

2:18

Ähnlich präsentiert sich die Ausgangssituation für die heuer von einem engagierten Trainerduo übernommene U15 des UHC (der ehemalige UHC-Spieler Michael Huber und der USI-Spieler Armin Runer). Sie trifft auf das Tabellenschlusslicht, die SG Wels/Lambach, gegen die es auswärts mit 30:11 einen klaren Erfolg gab. Auch die Youngsters sollten also einen Pflichtsieg landen, bevor die Saison nach dem Jahreswechsel im unteren Play-off der oberösterreichischen U15-Meisterschaft weitergeht.

Spieltermin (Samstag, 13. Dezember, Sporthalle Riedenburg): OÖ-Landesliga U15: UHC Salzburg – SG Wels/Lambach (14.30 Uhr);Abschiedsspiel Klaus Dallermassl: SAK – UHC (16.45 Uhr);OÖ-Landesliga Männer, 12. Runde: UHC Salzburg – SG Urfahr (18.30 Uhr)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.09.2019 um 11:12 auf https://www.salzburg24.at/archiv/handball-klaus-dallermassl-feiert-abschied-59608444

Kommentare

Mehr zum Thema