Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Handball: UHC brennt auf Wiedergutmachung

Die Handballer des UHC Salzburg erlebten bisher eine „schwarze“ Saison. Sie halten nach vier Spielen in der OÖ-Landesliga erst bei einem Sieg. Der nächste Gegner heißt Linz 1b (Freitag, 18.15, Riedenburg).

Die zweite Mannschaft des Bundesligisten Edelweiß Linz hat sich im bisherigen Saisonverlauf ebenfalls noch nicht mit Ruhm bekleckert (ebenfalls drei Niederlagen). Es kommt somit zum Duell zweier Teams, die bislang unter den Erwartungen geblieben sind und auf Wiedergutmachung sinnen.

Für die Salzburger spricht die traditionelle Heimstärke (trotz der knappen 34:35-Heimniederlage gegen Traun) und die Tatsache, dass einige zuletzt verhinderte oder verletzte Akteure wieder mit an Bord sind (u. a. die Spielmacher Dominik Feichtinger/im Bild und Lukas Schnöll, Kreisspieler Christian Rusche, Goalie Wolfgang Lichtenegger, Ricardo Pitsch im Aufbau und Urfahr-Neuzugang Daniel Danter). Für die Gäste aus Linz spricht das Reservoir an guten Spielern in den Reihen des Bundesligisten, das auch auf die Landesliga-Truppe „abstrahlt“ - eine ausgeglichene Partie ist zu erwarten.

Nr

Mannschaft

Spiele

+

±

Tore

D

Punkte

1

ASKÖ Urfahr 1

5/16

5

0

0

171:100

71

10:0

2

SK Traun

4/16

4

0

0

138:110

28

8:0

3

SG Wels/Lambach

4/16

3

0

1

133:103

30

6:2

4

SG Linz/Neue Heimat

4/16

3

0

1

119:104

15

6:2

5

Union Linz 1b

5/16

2

0

3

155:167

-12

4:6

6

UHC Salzburg

4/16

1

0

3

116:120

-4

2:6

7

SG Urfahr

4/16

1

0

3

94:140

-46

2:6

8

HC Eferding

5/16

1

0

4

127:148

-21

2:8

9

Union Vöcklabruck

5/16

0

0

5

119:180

-61

0:10

 
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.06.2019 um 02:59 auf https://www.salzburg24.at/archiv/handball-uhc-brennt-auf-wiedergutmachung-59603437

Kommentare

Mehr zum Thema