Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Handball: UHC Salzburg verliert gegen SG Linz/Neue Heimat

UHC Salzburg verspielt einen Sieben-Tore-Vorsprung und damit die Möglichkeit auf den unteren Play-off Sieg in der Oberöstereichischen Landesliga. Die Salzburger beenden die Saison auf Platz 6.

Nach der 15:21 Pleite im Hinspiel musste der UHC einen Sieg mit sieben Toren Vorsprung herausspielen, um noch unterer Play-off Sieger zu werden. In der ersten Halbzeit egalisierte die Mannschaft von Trainer Wagner den Sechs-Tore-Rückstand des ersten Spiels. Nach 35 Minuten stand es sogar 21:14 für die Salzburger.

Drei Rote Karten für den UHC

Danach drehte sich die Partie. Drei Spielausschlüsse auf Seite der Salzburger sorgten für neue Verhältnisse. Die Linzer holten auf und stellten kurz vor der Schlusssirene auf 28:27. Damit steht eine Runde vor Schluss SGLinz/Neue Heimat als Sieger fest. Salzburg kann mit 10:4 Punkten ebenfalls nicht mehr verdrängt werden und belegt Platz 6 in der Endtabelle.

UHC Salzburg – SG Linz/Neue Heimat 27:28 (17:13). Tore für den UHC: Dominik Feichtinger (10), Schnöll (8), Zeppezauer, Rusche (je 3), Wiederkehr (2), Pitsch (1).

 

 

Nr

Mannschaft

Spiele

+

±

 

D

Punkte

 

 

1.

SG Linz/Neue Heimat

7/8

7

0

0

231:163

68

14:0

 

 

2.

UHC Salzburg

7/8

5

0

2

226:160

66

10:4

 

 

3.

Union Vöcklabruck

7/8

3

0

4

198:213

-15

6:8

 

 

4.

HC Eferding

8/8

2

0

6

207:255

-48

4:12

 

 

5.

SG Urfahr

7/8

1

0

6

167:238

-71

2:12

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 06:19 auf https://www.salzburg24.at/archiv/handball-uhc-salzburg-verliert-gegen-sg-linz-neue-heimat-59618164

Kommentare

Mehr zum Thema