Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Handball: UHC verabschiedete sich aus Regionalliga

UHC Salzburg verabschiedete sich vergangenes Wochenende von der Regionalliga-Saison 2008/09. Im letzten Spiel setzte es gegen Feldkirch eine Niederlga - jedoch mit nur einem Tor unterschied.

Mann des Spieles war der Salzburger Aufbauspieler Dominik Feichtinger, gegen den die Vorarlberger kein Rezept fanden. Auch als der UHC-Spielmacher manngedeckt wurde, erzielte der Salzburg noch Tor um Tor – teils aus Freiwürfen, teils indem er sich mit schnellen Haken von seinem Gegenspieler absetzte.

Dass es nach 60 Minuten wieder nicht zu einem Sieg des UHC reichte, hatte viele Gründe, darunter der Kader von nur 10 Mann, mit dem die Salzburger nach Feldkirch gereist waren. Auch verlief die Partie völlig untypisch für den UHC: Statt wie üblich in der Verteidigung zu glänzen und eher im Angriff die Chancen zu vernebeln, offenbarten diesmal beide Teams etliche Deckungsfehler und brachten die meisten ihrer Würfe im Tor des Gegners unter – es war kein Tag der überragenden Torhüterleistungen. So ergab sich am Ende ein knappes Ergebnis- mit dem glücklicheren Ende für Feldkirch.

Regionalliga West:HC BW Feldkirch – UHC Salzburg 32:31 (16:14). UHC-Kader (Tore): Feichtinger (15), Schnöll (4), Wagner, Rusche, Holzner (je 3), Wiederkehr (2), Danter (1), Mitter; Tor: Stock, Manhart.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.05.2021 um 08:50 auf https://www.salzburg24.at/archiv/handball-uhc-verabschiedete-sich-aus-regionalliga-59616523

Kommentare

Mehr zum Thema