Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Handfester Streit zwischen zwei Afrikanern in Salzburg

Salzburg-Stadt – Zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Afrikanern ist es Samstagabend in der Stadt Salzburg gekommen.

Im Zuge dieses Streites versetzte ein 38-jähriger Asylwerber aus Nigeria einem Deutschen liberianischer Abstammung mehrere Faustschläge ins Gesicht, so dass dieser zu Boden ging und mit dem Hinterkopf auf dem Asphalt unglücklich aufschlug. Selbst als dieser schwer verletzt am Boden lag, trat sein Kontrahent noch auf sein Opfer ein, so die Polizei.

Der in Deutschland eingebürgerte 31-Jährige wurde unverzüglich in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert, wo eine Notoperation durchgeführt wurde. Laut Auskunft der Ärzte war sein Gesundheitszustand schon am Abend kritisch. Nach einer kurzen Fahndung konnte der Nigerianer von der Polizei festgenommen werden. Er wurde in die Justizanstalt des Landesgerichtes Salzburg eingeliefert. Warum die beiden Männer in Streit geraten waren, konnte noch nicht ermittelt werden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.06.2021 um 11:11 auf https://www.salzburg24.at/archiv/handfester-streit-zwischen-zwei-afrikanern-in-salzburg-59600671

Kommentare

Mehr zum Thema