Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Hangrutsch in Bischofshofen: Lkw beschädigt

Die A10 bei Bischofshofen musste Montagnachmittag wegen eines Hangrutsch gesperrt werden. Bilderbox
Die A10 bei Bischofshofen musste Montagnachmittag wegen eines Hangrutsch gesperrt werden.

Zu einem Hangrutsch ist es am Montagnachmittag in Bischofshofen (Pongau), direkt neben der A10, gekommen. Dabei stürzte ein Baumwipfel auf die Autobahn.

Ein Lkw, der gerade auf der A10 Richtung Salzburg unterwegs war, wurde von dem Wipfel getroffen und beschädigt, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Hangrutsch: A10 gesperrt

Die Richtungsfahrbahn Salzburg musste nach dem Hangrutsch von 16:25 bis 17:15 Uhr gesperrt werden. Arbeiter der Asfinag Golling fällten eine große Fichte, von der eine weitere Gefahr für die Verkehrsteilnehmer ausgegangen war. Die Autobahn konnte gegen 17:15 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden. Personen wurden nicht verletzt.

Aufgerufen am 26.04.2019 um 10:25 auf https://www.salzburg24.at/archiv/hangrutsch-in-bischofshofen-lkw-beschaedigt-42673294

Kommentare

Mehr zum Thema