Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Harrison Ford tritt als Westernheld in Aktion

Hollywood-Schauspieler Harrison Ford will vor der Kamera erneut den Revolver als Westernheld zücken.

Wie das US-Branchenblatt "Variety" berichtet, wird er in der Romanverfilmung "Black Hats: A Novel of Wyatt Earp and Al Capone" den Westernhelden Wyatt Earp mimen. Kurt Johnstad ("300") liefert das Drehbuch.

Fords erster Westernfilm ab August in den Kinos

Der 2007 erschienene Roman erzählt die fiktive Geschichte von einer Begegnung zwischen Wyatt Earp und Al Capone während der amerikanischen Prohibition der 1920er Jahre. Earp wird von der Witwe des Westernhelden Doc Holliday damit beauftragt, in New York ihren Sohn zu suchen. Als Kneipenwirt betreibt der Holliday-Nachwuchs einen Club, in dem heimlich Alkohol ausgeschenkt wird. Der junge Capone macht ihm dort das Leben schwer. Über den Drehstart und die Besetzung des Regiepostens ist noch nichts bekannt. Ford ist ab Ende August in dem Science-Fiction-Western "Cowboys & Aliens" in den deutschen Kinos zu sehen. APA
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.07.2019 um 06:29 auf https://www.salzburg24.at/archiv/harrison-ford-tritt-als-westernheld-in-aktion-59247286

Kommentare

Mehr zum Thema