Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Hausbesitzer finden Artilleriegeschoss in Garage

Die Artilleriegeschosse stellten keine Gefahr mehr dar. Bilderbox
Die Artilleriegeschosse stellten keine Gefahr mehr dar.

Bei Aufräumungsarbeiten in der Garage eines Wohnhauses in Maxglan in der Stadt Salzburg fanden Angehörige vergangenen Samstag ein Kriegsrelikt.

Das Geschoss lag in einer Holzkiste auf einem Regal. Die Finder verständigten die Polizei. Ein sprengstoffkundiger Beamter wurde angefordert. Dieser stellte fest, dass es sich bei dem Gegenstand um eine blau eingefärbte Übungsmunition, ein sogenanntes Artilleriegeschoss handelte.

Keine Gefahr

Der Zünderteil war offensichtlich ausgeschraubt worden. Das Geschoss befand sich in gereinigten Zustand. Es bestand zu keinem Zeitpunkt Gefahr für Personen. Woher das Relikt stammte, konnten die Angehörigen nicht angeben. Der Fund wurde abtransportiert und wird durch den Entminungsdienst der fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Aufgerufen am 26.04.2019 um 09:57 auf https://www.salzburg24.at/archiv/hausbesitzer-finden-artilleriegeschoss-in-garage-42709831

Kommentare

Mehr zum Thema