Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Heidi Krings beendete mit 26 Jahren aktive Karriere

Die österreichische Snowboarderin Heidi Krings hat ihre aktive Karriere beendet. Das gab die 26-jährige Salzburgerin am Mittwoch bekannt.

Krings war bereits in der vergangenen Saison von einem Bandscheibenvorfall zurückgeworfen worden, das Risiko will sie in Zukunft nicht mehr eingehen. Krings hatte ihren einzigen Weltcupsieg 2003 in Serre Chevalier eingefahren, dazu kommen weitere sieben Podestplätze im Weltcup. Bei Olympia 2006 in Turin hatte es für die ehemalige Junioren-Weltmeisterin aus Obertauern immerhin zu Platz zehn im Parallel-Riesentorlauf gereicht.

“Ich habe die Zeit als Snowboarderin sehr genossen. Es war wirklich ein genialer Lebensabschnitt, in dem ich sehr viel gelernt habe”, versicherte Krings, die seit elf Jahren dem Österreichischen Ski-Verband (ÖSV) angehört. Ihr erstes Weltcuprennen hatte sie bereits im Alter von 16 Jahren 1999 bestritten.

Die Salzburgerin war von mehreren schweren Verletzungen zurückgeworfen worden – darunter einem Kreuzbandriss 2003. In Zukunft will sich Krings ihrer Ausbildung im Tourismusbereich widmen. Auch ihre Cousine, die ehemalige Gesamtweltcupsiegerin Doresia Krings, hat ihre alpine Karriere bereits beendet.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.05.2021 um 05:37 auf https://www.salzburg24.at/archiv/heidi-krings-beendete-mit-26-jahren-aktive-karriere-59621422

Kommentare

Mehr zum Thema