Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Heimliche Ehe von Priester in England aufgedeckt

Ein heimlich verheirateter Priester ist in Großbritannien des sexuellen Angriffs auf ein 17-jähriges Mädchen schuldig gesprochen worden. Der 59-Jährige habe den Teenager gewaltsam geküsst und am Po begrapscht, erklärte am Freitag der zuständige Richter in Bradford in Nordengland. Dem als "Vater Bill" bekannten Geistlichen droht nun eine Gefängnisstrafe.

Die Ehe des Priesters mit einem ehemaligen Gemeindemitglied war der Gemeinde bis zu dem Prozess nicht bekannt. Vor Gericht enthüllte "Vater Bill" nun, dass er 1999 den Zölibats-Schwur gebrochen und heimlich in Zypern geheiratet habe. Er wohne zwar nicht bei seiner Frau, sehe sie aber jedes Wochenende.

Mit der Enthüllung der heimlichen Ehe hofften die Anwälte des Angeklagten, das "Stereotyp" des sexuell frustrierten Priesters entkräften zu können. Der 59-Jährige selbst gab an, dass die 17-Jährige ihn geküsst habe. Dieser Darstellung folgte das Gericht nicht, das Strafmaß soll am 11. April verkündet werden.

Aufgerufen am 26.04.2019 um 08:20 auf https://www.salzburg24.at/archiv/heimliche-ehe-von-priester-in-england-aufgedeckt-42689068

Kommentare

Mehr zum Thema