Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Herzogin Kate kaufte "Arbeitskleidung" im Wert von 44.000 Euro

Herzogin Catherine ist für ihren guten Geschmack und ihre sorgfältig ausgewählte Garderobe bekannt. Aber diese hat natürlich auch ihren Preis. Die Konten von Kronprinz Charles zeigen, dass seine Schwiegertochter Catherine bis heute knapp 44.000 Euro für "arbeitsbezogene" Kleidung ausgegeben hat, wie die britische Zeitung 'The Daily Mail' berichtet.

Die Ehefrau von Prinz William ist bekannt für ihren guten Geschmack und konnte sich eine große Fangemeinde erobern, die ihren Kleidungsstil feiern. Jetzt wurde der Kostenpunkt ihrer Kleidung publik, nachdem der Kronprinz von England zum ersten Mal seit der Eheschließung einen Blick auf seine Konten gestattete. Demnach stimmte Prinz Charles zu, für die Kleidung seiner Schwiegertochter aufzukommen, die wegen ihrer Stellung von höchster Qualität sein muss. Immerhin erwirtschaftete er im vergangenen Jahr insgesamt umgerechnet etwa 24,5 Millionen Euro, sein Sohn William verdiente bei der 'Royal Air Force' ein geradzu bescheidenes Jahreseinkommen von umgerechnet knapp 55.000 Euro. Als Ausgaben deklarierte Charles - inklusive des Kostenpunktes für Catherines Kleidung - 14,2 Millionen Euro.

Kate bevorzugt Designer-Mode

Die als Kate Middleton geborene begann ihr Leben als Königshaus-Mitglied in einem 'Alexander McQueen'-Hochzeitskleid und wurde seitdem in etlichen Kreationen des Modehauses gesehen. Weitere bevorzugte Designer der hübschen Brünetten sind 'Jenny Packham', 'Temperley' und 'Issa'. Trotzdem hat Herzogin Catherine schon häufig bewiesen, dass sie nicht nur auf kostspielige Designerstücke setzt, sondern auch gerne in einem normalen Shop einkauft oder ihre teuren Ensembles mehr als einmal trägt. (Cover Media)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 12:13 auf https://www.salzburg24.at/archiv/herzogin-kate-kaufte-arbeitskleidung-im-wert-von-44-000-euro-59356510

Kommentare

Mehr zum Thema