Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Hitze - Im Juni bisher keine Rekorde gebrochen

Viel Schweiß, aber vorläufig kein Rekord: Auch wenn Österreich derzeit unter den tropischen Temperaturen leidet, Höchstwerte für den meteorologischen Frühsommer wurden bisher nicht erreicht.

Laut der Statistik der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) gab es die zehn absoluten Junihöchstwerte im Jahr 2000 sowie im Jahr 1950. Rekordhalter ist Langenlebarn bei Tulln, wo die Menschen am 22. Juni 2000 unter 37,2 Grad stöhnten.

Höchstwerte in Wien

Bei den bisherigen Höchstwerten der Landeshauptstädte hat Wien die Nase vorn, am 30. Juni 1950 verzeichnete die Messstation Mariabrunn heiße 36,8 Grad. Auf Platz zwei liegen ex aequo Graz und Innsbruck, hier schwitzten die Menschen am 23. bzw. am 20. Juni 2002 bei 36,3 Grad. Der 30. Juni 1950 bescherte auch St. Pölten den bisherigen Rekordwert, auf 36,2 Grad stieg hier das Thermometer.

Salzburg noch unter der 36-Grad-Marke

In Eisenstadt war es wieder der 22. Juni 2000, der den Höchstwert verzeichnete: 36,1 Grad. Der bisherige Rekordwert in Salzburg lag schon unter der 36-Grad-Marke, dennoch mussten die Menschen am 14. Juni 1980 tropische 35,6 Grad ertragen. In Klagenfurt bescherte wiederum der 23. Juni 2002 den Einwohnern den Höchstwert - 35,3 Grad. Auf gerade noch 35 Grad kletterte das Thermometer am 20. Juni 2007 in Linz. Die westlichste Landeshauptstadt Österreichs - Bregenz - war laut Statistik zumindest bisher die "kühlste" - 34,9 Grad betrug der bisherige Spitzenwert am 23. Juni 2003. (APA) Die zehn absoluten Junihöchstwerte:
Station        Datum           Temperatur

Langenlebarn   22. Juni 2000   37,2 Grad
Lutzmannsburg  22. Juni 2000   37,2 Grad
Unterretzbach  22. Juni 2000   37,2 Grad
Poysdorf/Ost   22. Juni 2000   37,1 Grad
Andau          30. Juni 1950   37,0 Grad
Fuchsenbigl    30. Juni 1950   37,0 Grad
Laa/Thaya      22. Juni 2000   37,0 Grad
Retz           30. Juni 1950   37,0 Grad
Schwechat      30. Juni 1950   37,0 Grad
Donaufeld      22. Juni 2000   36,8 Grad

Quelle: ZAMG
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 02:47 auf https://www.salzburg24.at/archiv/hitze-im-juni-bisher-keine-rekorde-gebrochen-59354431

Kommentare

Mehr zum Thema