Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Hürdenstar Liu Xiang mit Sturz out

Chinas Top-Leichtathlet Liu Xiang ist wie schon bei den Heimspielen von Peking im Vorlauf über die 110 Meter Hürden gescheitert.

Hatte er vor vier Jahren wegen einer Verletzung bereits vor dem Start stoppen müssen, rannte der Olympiasieger von 2004 am Dienstagvormittag in London frontal in die erste Hürde, kam zu Sturz und verletzte sich dabei am Bein.

Liu Xiang zeigt sich als fairer Verlierer

Xiang bleibt zuerst ungläubig am Boden sitzen, und will dann fluchtartig das Stadion verlassen. Er überlegt es sich jedoch anders, hüpft auf einem Bein die Bahn entlang ins Ziel. Unter tosendem Applaus erreicht er die letzte Hürde, küsst diese, und gratuliert anschließend seinen Kontrahenten. Im Rollstuhl wird der Olympiasiegr von 2004 und ehemalige Weltrekordhalter aus dem Stadion geschoben.

Schnellster der Vorläufe war der US-Amerikaner Aries Merritt mit 13,07 Sekunden.

Das Video vom Sturz des Chinesen

(APA/Red.)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 07:02 auf https://www.salzburg24.at/archiv/huerdenstar-liu-xiang-mit-sturz-out-41605288

Kommentare

Mehr zum Thema