Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Hund mit Dressurhalsband gezähmt: Anzeige

Dressourhalsbänder sind in Österreich gesetzlich verboten. Bilderbox
Dressourhalsbänder sind in Österreich gesetzlich verboten.

Eine aufmerksame Frau meldete am Montag der Polizei, dass in Anif (Flachgau) ein Hund mit einem Dressurhalsband frei herumlaufen würde. Der Hundehalter hatte beim Eintreffen der Polizei seinen Hund bereits wieder eingefangen und war weggefahren.

Laut Zeugin habe der Hundebesitzer ihr gegenüber angegeben, dass sein Hund ständig das elektronische Dressurhalsbahn tragen würde, weil der Hund des Öfteren weg liefe. Sie notierte sich das Kennzeichen.

Besitzer zur Rede gestellt

Eine Streife der Diensthundeinspektion Salzburg fuhr zur Wohnadresse. Der 74-jährige Mann aus dem Bezirk Salzburg Umgebung gab zu, das Dressurhalsband oft zu verwenden, weil sein Hund immer weglaufen würde. Mit dem Band würde der Hund besser gehorchen.

Dressurhalsband verboten

Der Besitz und die Verwendung eines so genannten Erziehungs- oder Dressurhalsbandes ist nach österreichischem Tierschutzgesetz verboten. Das Gerät wurde sichergestellt. Der Mann wird wegen Verdacht der Übertretung des Tierschutzgesetzes an die Bezirkshauptmannschaft Salzburg Umgebung angezeigt, so die Polizei.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.06.2019 um 11:16 auf https://www.salzburg24.at/archiv/hund-mit-dressurhalsband-gezaehmt-anzeige-42674146

Kommentare

Mehr zum Thema