Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Hunderte Kinder feiern Weltkindertag im Spektrum

Salzburg – Der Abenteuerspielplatz des Spektrum in Taxham war am Weltkindertag Schauplatz eines großen Festes. Den Kindern wurden verschiedene Stationen geboten, an denen sie sich nach Herzenslust austoben konnten. Video 

Vom überdimensionalen Hüpftier über eine Kinderküche, grillen am Lagerfeuer und Handarbeiten bot der Verein alles, was Spaß macht und die Gemeinsamkeit fördert.

Ein kleines Jubiläum konnte zusätzlich gefeiert werden: 20 Jahre gibt es den Abenteuerspielplatz des Vereins Spektrum in Taxham nun schon, der sich zum Ziel gesetzt hat, die Wohn- und Lebensqualität infrastrukturell schwacher Stadtteile zu verbessern. Und da feierten natürlich auch die Kinder gerne mit. Zwar waren sich die meisten der Kleinen nicht ganz im Klaren darüber, warum es den Weltkindertag gibt, dass dieser aber etwas mit Kinderrechten zu tun hat, darüber wussten die meisten Bescheid.

Die Geburtsstunde des Weltkindertages

Tatsächlich ist auch der Weltkindertag schon über ein halbes Jahrhundert alt. Die neunte Vollversammlung der Vereinten Nationen am 21. September 1954 war die Geburtsstunde des Weltkindertages. Damals empfahl sie ihren Mitgliedsstaaten, einen weltweiten Kindertag einzurichten. Die Kernpunkte sollten der Einsatz für die Rechte der Kinder und die Förderung der Freundschaft unter den Kindern und Jugendlichen sein. Zudem sollten sich die Regierungen öffentlich verpflichten, die Arbeit des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen UNICEF zu unterstützen.

Hunderte Kinder feiern Weltkindertag im Spektrum:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.09.2019 um 05:11 auf https://www.salzburg24.at/archiv/hunderte-kinder-feiern-weltkindertag-im-spektrum-59600737

Kommentare

Mehr zum Thema