Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Interview mit Thorsten Scholz von den Beatsteaks am Frequency Festival 2012

Der Auftritt von den Beatsteaks am Frequency wird als einer der Highlights des gesamten Festivals gehandelt. Die Berliner zeigten erneut was in ihnen steckt. Vor dem Konzert hat VIENNA.AT den Bassisten Thorsten Scholz getroffen.

Die Beatsteaks sind eine deutsche Punk-Band, die es seit 1995 Musik machen. Ihr Auftritt beim Frequency 2012 war eines der Highlights beim diesjährigem Festival. Die Band versteht es das Publikum zu animieren und zu unterhalten.

Thorsten Scholz: "Österreich ist immer super"

Das Team von VIENNA.AT hat den Bassisten von den Beatsteaks, Thorsten Scholz, vor dem Auftritt im Backstage Bereich in St. Pölten getroffen und ihn gefragt, was ihm zu den österreichischen Fans einfällt, ob er lieber Club-Shows oder doch große Festivals spielt und wie es mit den Musikern in Zukunft weiter geht.

VIENNA.AT: Placebo haben ihren Auftritt hier am Frequency Festival nach nur einem Song abgesagt. Musstet ihr das auch einmal machen?

Thorsten Scholz: Bei uns wurden Konzerte noch nicht abgesagt bzw. nicht aus dem Grund, aus dem Placebo ihr Konzert abgebrochen haben. Wir mussten jedoch schon einmal im Vorfeld ein Konzert absagen, weil Arnims Stimme versagt hat. Jedoch hatten wir da immer noch ein bisschen Zeit und mussten nicht auf die Bühne vor ein Publikum treten.

Spielst du eigentlich lieber auf Festivals oder in Clubs?

Jetzt gerade finde ich Festivals toll. Man kann sich Bands ansehen und trifft Leute, die man schon lange nicht mehr gesehen hat. Zwar ist alles ziemlich groß, aber trotzdem finde ich Festivals super. Bei dem heißen Wetter macht es im Club auch überhaupt keinen Spaß.

Worin unterscheiden sich die österreichischen Fans von den Deutschen?

Sie sehen geiler aus, sind lauter, gehen mehr ab und sind sowieso die besseren Menschen (lacht). Nein, ich glaube dass es da generell keinen großen Unterschied gibt. Wir hatten hier in Österreich aber immer großartige Konzerte, egal ob die großen oder kleinen Shows. Österreich ist immer super, ich hab hier nie komische Erinnerungen.

Thorsten hatte auch noch eine Botschaft an die österreichischen Fans und verriet, wie es mit den Beatsteaks in Zukunft weiter geht. Das ganze Interview mit dem Bassisten von den Beatsteaks gibt es hier:

(NTA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.09.2019 um 04:55 auf https://www.salzburg24.at/archiv/interview-mit-thorsten-scholz-von-den-beatsteaks-am-frequency-festival-2012-41649823

Kommentare

Mehr zum Thema