Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Israelischer Präsident beendete Österreich-Besuch

Shimon Peres war drei Tage in Österreich Salzburg24
Shimon Peres war drei Tage in Österreich

Zum Abschluss seines dreitägigen Staatsbesuches in Österreich ist der israelische Präsident Peres am Dienstag mit Nationalratspräsidentin Prammer und IAEO-Chef Amano zusammengetroffen. Bei dem Treffen mit Prammer unterstrich Peres die Bedeutung des Holocaust-Gedenkens, nicht zuletzt um für die Zukunft zu lernen.

Mit Prammer thematisierte Peres auch den aktuellen Stand der Nahost-Friedensverhandlungen. Diese hätten unter strengster Vertraulichkeit begonnen, derzeit würden aber Positionen in der Öffentlichkeit ausgetauscht, was nicht zuträglich sei. Es handle sich gleichzeitig um eine entscheidende Phase, im Hinblick darauf ob sich die Parteien auf eine Fristverlängerung für die Verhandlungen einigen könnten, so Peres.

Allgemein sagte er, für Politiker stelle es eine große Herausforderung dar, in schwierigen Situationen Vertrauen aufzubauen. "Liebe und Frieden macht man aber mit geschlossenen Augen", meinte der 91-Jährige.

Amano informierte Peres über die Verhandlungen mit dem Iran im Atomstreit und lobte die Zusammenarbeit der Internationalen Atomenergiebehörde mit Israel. Die nächste Runde der Atomgespräche findet vom 7. bis 9. April in Wien statt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 02:39 auf https://www.salzburg24.at/archiv/israelischer-praesident-beendete-oesterreich-besuch-45037291

Kommentare

Mehr zum Thema