Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Italiener flippte aus: Nach Festnahme Cannabis sichergestellt

Bad Gastein – Bei einer Kontrolle war der Polizei ein Pkw-Lenker aufgefallen, dessen angegebener Wohnsitz nicht im Melderegister der Gemeinde aufschien. Als die Beamten mit dem Mann zu seiner Wohnung fahren wollten, schlug der 32-jähriger Italiener wild um sich und sprang aus dem Polizeiwagen.

Ein Pkw-Lenker geriet am Montag um 16 Uhr im Gasteinertal in eine Schwerpunktkontrolle der Polizei. Der, wie sich später herausstellte, beschäftigungslose Italiener wurde zur Identitätsklärung vorerst zur Polizeiinspektion Bad Gastein gebracht, wo er angab in Böckstein zu wohnen.

Da der 32-Jährige im zentralen Melderegister nicht aufschien, fuhren die Beamten mit dem Mann zu seiner Wohnung. Auf dem Weg dorthin wurde der Italiener im Dienstfahrzeug zusehends nervöser, begann um sich zu schlagen und sprang dann aus dem angehaltenen Fahrzeug. Trotz heftigen Widerstandes nahmen die Polizeibeamten den 32-Jährigen kurz darauf fest. Nachdem sie die Wohnung des Italieners in Böckstein ermittelt hatten, fanden sie dort ca. 30 Gramm Cannabis.

Nach Abschluß der Erhebungen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der 32-jährige Italiener am Dienstag auf freiem Fuß angezeigt, teilte die Polizei mit.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 12:34 auf https://www.salzburg24.at/archiv/italiener-flippte-aus-nach-festnahme-cannabis-sichergestellt-59616571

Kommentare

Mehr zum Thema