Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Italiener rast durch Baustelle

Flachau – Ein Italiener war auf der Tauernautobahn doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt. Die Polizei nahm dem Raser den Führerschein ab.

Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt ist am Mittwoch ein italienischer Fahrzeuglenker auf der Tauernautobahn (A10) im Baustellenbereich bei Flachau unterwegs gewesen. Statt erlaubten 80 km/h fuhr der Raser mit 166km/h durch die Baustelle. Dem Italiener wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und eine Sicherheitsleistung eingehoben, teilte die Polizei mit.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 05:21 auf https://www.salzburg24.at/archiv/italiener-rast-durch-baustelle-59616577

Kommentare

Mehr zum Thema