Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Jackson-Familie plant Benefiz-Konzert in Wales

Zwei Jahre nach Michael Jacksons Tod plant die Familie des einstigen "King of Pop" ein großes Benefiz-Konzert.

Es solle am 8. Oktober im Millennium Stadium im walisischen Cardiff stattfinden, gaben Mutter Katherine Jackson und die Geschwister LaToya, Marlon, Tito und Jackie am Montag in Beverly Hills bekannt. Die Show sei "eines Königs" würdig, sagte Katherine Jackson. Ihr verstorbener Sohn würde dieses Konzert bestimmt schätzen. Bruder Tito sagte, dass Michael auf die geplanten Auftritte "sehr stolz" wäre.Nach Angaben von Sprecherin Juliette Harris vom Konzert-Veranstalter Global Live Events sollen die mitwirkenden Künstler in den nächsten Tagen verkündet werden.

"Michael Forever - The Tribute Concert"

Bei der Veranstaltung mit dem Namen "Michael Forever - The Tribute Concert" sollen die "weltbesten" Künstler mitwirken, heißt es auf der Event-Webseite. Ein Teil der Einnahmen würde Wohltätigkeitseinrichtungen in den USA und Großbritannien zukommen. Mehr als 70.000 Menschen haben in der Konzertarena Platz. Die Eintrittskarten für das rund vierstündige Konzert sind nach Angaben der Veranstalter ab dem 4. August online erhältlich. Große Jackson-Tribute-Konzerte waren bereits 2009 für Wien und danach für London 2010 angekündigt worden, fanden jedoch nicht statt. Jackson war am 25. Juni 2009 im Alter von 50 Jahren an einer Vergiftung mit dem Narkosemittel Propofol gestorben, das zusammen mit Beruhigungsmitteln zu Herzversagen führte. Jacksons damaliger Arzt, Dr. Conrad Murray, ist wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Der Prozess soll im September beginnen. APA/dpa
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.07.2019 um 12:45 auf https://www.salzburg24.at/archiv/jackson-familie-plant-benefiz-konzert-in-wales-59240257

Kommentare

Mehr zum Thema