Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Jason Trawick soll Vormund von Britney Spears werden

 Vielleicht ist Jason Trawick bald noch mehr für Britney Spears, als "nur" der Verlobte: Er soll anstelle ihres Vaters die Vormundschaft für sie übernehmen.

Die 30-jährige Sängerin steht nach ihrem Nervenzusammenbruch vor vier Jahren nach wie vor unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears. 'TMZ' berichtet, dass sich ihre Rechtvertreteran das Gericht wenden wollen, um ihren Verlobten Jason Trawick als Co-Vormund führen zu lassen. Jamie Spears soll laut der Internetseite "begeistert" von der Idee sein, seine Tochter würde die Vormundschaft am liebsten völlig beenden: "Britney erklärte, dass sie das Gefühl habe, bereit zu sein, um wieder die Kontrolle über ihr Leben zu übernehmen", verriet ein Insider vor einigen Wochen gegenüber 'Radar Online'.

Noch hat Britnes Spears Vater die Vormundschaft

Es gilt allerdings als unwahrscheinlich, dass der Sängerin dieser Wunsch in naher Zukunft erfüllt wird. "Es sieht so aus, als würde es nicht irgendwann bald zu Ende sein, aber Britney hat das Gefühl, dass sie da machtlos ist, nicht dagegen kämpfen kann. Sie war auf zwei sehr erfolgreichen Welttourneen, hat sich verlobt und steht derzeit in Verhandlungen bei einer großen TV-Show mitzumachen, was soll sie den Leuten noch zeigen, um zu beweisen, dass sie bereit ist, wieder die Kontrolle über ihr Leben zu bekommen? Britney wurde gesagt, dass Jamies Anwälte Ende dieses Jahres die Richter nach einem Ende der Vormundschaft fragen können, nicht früher." (Cover Media)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 09:27 auf https://www.salzburg24.at/archiv/jason-trawick-soll-vormund-von-britney-spears-werden-59329918

Kommentare

Mehr zum Thema