Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Jazzfestival Saalfelden: Muhal Richard Abrams als Highlight

Das Internationale Jazzfestival Saalfelden geht heuer bereits in seine 33. Auflage. Einer der Höhepunkte beim diesjährigen Festival von 23. bis 26. August wird der Auftritt der Muhal Richard Abrams' Experimental Band sein, kündigte Intendant Mario Steidl am Dienstag vor Journalisten an.

Mit dem Ticket-Verkauf sind die Organisatoren zufrieden, über ein Drittel der aufgelegten 15.000 Karten sind bereits weg.

Jazzfestival Saalfelden mit Weltpremiere

Ein sichtlich stolzer Steidl berichtete, dass es Muhal Richard Abrams gelungen sei, alle zehn Gründungs-Musiker des legendären AACM-Orchesters wieder gemeinsam auf die Bühne zu bringen, die in Europa zuletzt vor 20 Jahren zu hören gewesen seien. "Er ist von sich aus an uns herangetreten und hat gesagt, wenn dieses Projekt wiederbelebbar ist, dann nur in Saalfelden", sagte der Intendant. Abrams werde exklusiv für Saalfelden neue Stücke schreiben, "das wird eine Weltpremiere". Mit dem heurigen Programm wollen Steidl und seine Intendanz-Kollegin Michaela Mayer zum einen an experimentelle Wurzeln erinnern und zum anderen Neues präsentieren. Aber auch wenn große Namen auftauchen, würden damit keine alten Formen wiederholt, weil diese Musiker sich laufend weiterentwickelt hätten und sehr innovativ und experimentierfreudig geblieben seien.

Saxofonist Pharoah Sanders beim Abschlusskonzert

Für das Abschlusskonzert auf der Hauptbühne wurde der Saxofonist Pharoah Sanders mit seinem "Sao Paulo and Chicago Unterground" gewonnen, Schluss-Act des Samstagabends wird Aki Takase's New Blues Project, das laut Steidl "herzerfrischenden Humor und Spielwitz" verspricht, "ohne ins seichte Fahrwasser der Tradition abzudriften".

Jazzfestival Saalfelden: Alle Richtungen vertreten

Der aktuelle Jazz soll 2012 in Saalfelden in all seinen Richtungen vertreten sein. Schlagzeuger Jerry Hemingway, der in der Bergstadt schon mehrfach als Sideman zu hören war, wird heuer mit seinem Quintett erstmals ein eigenes Projekt auf die Bühne bringen. Weitere klingende Namen des diesjährigen Festivals sind Tim Berne, der gleich bei drei Konzerten mitmischt, Jenny Scheinman oder Mary Halvorson. Elf Musiker der insgesamt 15 Acts auf der Hauptbühne sind in Saalfelden heuer zum ersten Mal mit eigenen Projekten zu hören. Mit der wirtschaftlichen Lage ist Organisatorin Barbara Steinberger durchaus zufrieden. "2011 haben wir mit einem Gewinn von 500 Euro abgeschlossen." Das heurige Budget über 585.000 Euro wird zu je einem Drittel mit öffentlichen Förderungen, Sponsor-Geldern und den Erlösen aus Tickets und Merchandising gestemmt. Im Vorjahr war die Veranstaltung nahezu ausverkauft, und das ist auch für heuer erklärtes Ziel. Beim Verkauf der Karten für die Hauptbühne liegt man zurzeit um zehn Prozent über den Vorjahrs-Zahlen, laut den Organisatoren wurden hauptsächlich Drei-Tages-Pässe geordert. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 04:30 auf https://www.salzburg24.at/archiv/jazzfestival-saalfelden-muhal-richard-abrams-als-highlight-59350216

Kommentare

Mehr zum Thema