Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Jodie Foster verteidigt Kollegen Mel Gibson

Anlässlich seiner Rückkehr ans Filmset hat Hollywood-Schauspielerin Jodie Foster ihren skandalumwitterten Kollegen Mel Gibson gegen Kritik verteidigt.

"Mein Gott, ich liebe diesen Mann",sagte Jodie Foster der Tageszeitung "Hollywood Reporter" vom Donnerstag. Mit Blick auf den Film "Der Biber", in dem Foster und Mel Gibson gemeinsam spielen und der im Mai in die Kinos kommen soll, sagte Foster: "Er bringt ein Leben voller Schmerz, über das wir nun seit Jahren diskutieren, in seine Rolle ein." Dieses Leben sei ein "schöner Teil seiner Psyche" und zeige, wer Gibson wirklich sei, fügte Foster hinzu. In "Der Biber" spielt Gibson einen problembeladenen Ehemann, der sich eine Biber-Handpuppe zulegt und zu dieser innige Gefühle entwickelt.

Betrunken Auto gefahren

Die Karriere des zweifachen Oscar-Gewinners Gibson kam im Jahr 2006 ins Stocken, nachdem er betrunken Auto gefahren war und einen Polizisten mit antisemitischen Äußerungen beschimpft hatte. Dafür wurde er zu drei Jahren auf Bewährung und einer Geldstrafe von 1.300 Dollar verurteilt, nachdem er sich einer Entziehungskur unterzogen hatte. Am Freitag vergangener Woche verurteilte ihn die kalifornische Justiz erneut zu einer dreijährigen Bewährungsstrafe, nachdem er zugegeben hatte, seiner frühere Freundin Oksana Grigorieva im Streit um das Sorgerecht für ihre gemeinsame Tochter Lucia Gewalt angetan zu haben. Foster beschrieb den 55-jährigen US-Australier in dem Interview als "liebenswert und sensibel". "Ich werde ihn mein Leben lang lieben", sagte sie.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.08.2019 um 11:49 auf https://www.salzburg24.at/archiv/jodie-foster-verteidigt-kollegen-mel-gibson-59181505

Kommentare

Mehr zum Thema