Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

John Travolta von zweitem Masseur verklagt

John Travolta kommt nicht zur Ruhe: Schon am 4. Mai wurde der Hollywood-Star von einem Masseur wegen sexueller Belästigung auf 2 Millionen Dollar Schadenersatz. Nun fordert ein zweiter Masseur per Klagsschrift in Kalifornien die selbe Summe von Travolta, berichtet die "Bild".

Der Saturday-Night-Fever-Star soll in Atlanta, Georgia, einen zweiten Masseur sexuell bedrängt und belästigt haben. Travolta habe während der Massage Hitzewallungen bekommen, das Laken zur Seite geschoben und eine Gesäßmassage gefordert, so die Anklageschrift laut "radaronline.com". Travolta weise auch diese Anschuldigungen weit von sich: Die Anschuldigungen seien genauso "absurd und erdichtet" wie die Vorwürfe des ersten Masseurs, so der Anwalt von John Travolta, Martin Singer. Er vermutet, dass es zu einer zweiten Anklage gekommen sei, weil die Anschuldigungen der ersten Klage untergraben worden sei - beide Klagen wurden von demselben Anwalt eingereicht.

Nicht die ersten Homosexualitäts-Gerüchte um Travolta

Die Masseur-Anschuldigungen sind nicht die ersten Gerüchte um eine etwaige Homosexualität von John Travolta: Schon 2010 erklärte Schauspielerin Carrie Fisher (Prinzessin Leia aus "Star Wars"), ihr Schauspielkollege sei homosexuell. John Travolta ist aus Filmen wie "Saturday Night Fever" und "Pulp Fiction" bekannt. Er ist mit Schauspiel-Kollegin Kelly Preston verheiratet, mit der er drei Kinder hat.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 12:02 auf https://www.salzburg24.at/archiv/john-travolta-von-zweitem-masseur-verklagt-59340577

Kommentare

Mehr zum Thema