Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Judo: Internationales Trainingslager in Mondsee

Bei der vierten Auflage des internationalen Trainingslager in Mondsee fuhren die Salzburger Vereine Siege ein.

Das 10. Judotrainingslager vom 24. - 30. August im Sportland - Vitaclub und der Sporthauptschule Mondsee fand heuer mit internationaler Beteiligung statt. Teilgenommen hatten neben Österreichern auch Gäste aus Zypern, Rumänien, Deutschland und Bulgarien.

Die Österreichischen Judoka kamen aus Hallein, Strasswalchen, Wimpassing, Tamsweg, Vöcklabruck, Bad Ischl, Mühlviertel und vom PSV Salzburg. In Summe nahmen ca. 110 Judoka aus Salzburg am Trainingslager teil. Innsgesamt waren 324 Teilnehmer in Mondsee dabei.

Zum Abschluss einer harten Trainingswoche fand das vierte Internationale ASVÖ Judoturnier statt. Über 300 Starter kämpften um 64 Pokale. Die Tagessieger aus Salzburg: Antonevic Aleksander, Bitterlich Theresa (U 11 + U 13), Gangl Daniela, Hauch Alexander, Höfer Amalie, Krexner Nico, Mussnig Daniel, Nascu Leon, Tiefgraber Andreas, Tsedenbal Gerelmaa (U 15 + U 17), Tsedenbal Orgilbayar und Vogel Amin Um die Vereinswertung lieferten sich der PSV Salzburg und die Sandokan Galaxy Tiger aus Wien ein spannendes Duell. Beide Teams erkämpften 14 x 1. Plätze. Der PSV konnte jedoch mit vier zweiten Plätzen mehr die Vereinswertung vor den Wienern gewinnen. Den dritten Platz belegte das Team aus Wimpassing vor der Judounion aus Zupern.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 01:43 auf https://www.salzburg24.at/archiv/judo-internationales-trainingslager-in-mondsee-59600785

Kommentare

Mehr zum Thema