Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Judo: Salzburg nach erster Runde sieglos

Nach der überraschenden 6:8-Niederlage der Flachgauer gegen Wattens blieben auch die anderen Salzburger Teams einen Sieg schuldig. Das Derby zwischen Pinzgau und ASV-ÖGJ endete 7:7

Das Derby zwischen der Judo-Union Pinzgau und dem ASV/ÖGJ Salzburg-Puch begann unter ungleichen Vorraussetzungen. Gleich vier Mann fehlten den ersatzgeschwächten Pinzgauern. Doch die junge Mannschaft erkämpfte sich ein Unentschieden.

Vor allem Christian Pirchner bot eine herrausragende Leistung. Er besiegte den Top-Legionär der Salzburger, Sven Helbing, in einem sehenswerten Kampf mit Ippon. Einen gelungenen Einstand feierte Pavel Petrikov , der mit zwei Punkten einen großen Beitrag zum Unentschieden leistete.

1. BUNDESLIGA – 1. RundeJudo-Union Flachgau – WSG Swarovski Wattens 6:8Judo-Union Pinzgau – ASV/ÖGJ Salzburg-Puch 7:7

2. BUNDESLIGA WEST – 1. RundeFlachgau 2 – PSV Salzburg 10:4Sanjindo Bischofshofen – JZ Innsbruck 6:7

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 02:33 auf https://www.salzburg24.at/archiv/judo-salzburg-nach-erster-runde-sieglos-59618248

Kommentare

Mehr zum Thema