Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Judo: Union Flachgau steht im Bundesligafinale

Dank eines 10:4-Sieges von Union Flachgau gegen Linz ist das Traumfinale in der Judo-Bundesliga perfekt: Der Meister der letzten beiden Jahre, Flachgau, trifft auf Rekordmeister Mühlviertel.

Nachdem die Flachgauer das erste Semifinale in Straßwalchen 8:4 für sich entschieden haben, gewannen sie auch das zweite Aufeinandertreffen in Linz mit 10:4. UJZ Mühlviertel besiegte zu Hause Wattens (mit Erich Ivinger) mit 9:5 und steht somit ebenfalls im Finale. Das erste Duell steigt am 7. November in Rohrbach, die Entscheidung fällt dann im Rückkampf in Straßwalchen.

Judo Union Flachgau - UJZ Mühlviertel 10:4. Punkte für Flachgau: Philipp Mükisch (-60kg), Christian Pichler (-66kg), Tobias Brunner (-73kg), Kevin Spitzer (-73kg), Florian Strasser (-81kg), Felix Schirnhofer (-81kg), Hannes Wartbichler (-90kg), Antal Kovacs (-100kg), Max Schirnhofer (+100kg)

In der Nationalliga gewann ASV-ÖGJ Salzburg das Final-Four in Vöcklabruck mit einem 8:6 gegen die Gastgeber. Somit sind die Salzburg Meister 2008 und steigen wie alle Teams des Final-Four (mit Ausnahme von Flachgau II) in die Bundesliga auf.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.08.2019 um 12:31 auf https://www.salzburg24.at/archiv/judo-union-flachgau-steht-im-bundesligafinale-59603593

Kommentare

Mehr zum Thema