Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Juniors holten Last-Minute-Sieg gegen Innsbruck

Die Red Bull Juniors haben in der 28.Runde der Ersten Liga Wacker Innsbruck 1:0 geschlagen. Für Salzburg, das hoch verdient drei Punkte aus dem Tivoli mitnahm, war es ein überraschender Erfolg, denn die Jungbullen hatten in den letzten acht Runden nur vier Zähler geholt.

Die Partie begann sehr hektisch und zerfahren. Erst nach 17 Minuten gab es die erste gefährliche Aktion: Ein weiter Pass auf den Salzburger Ouedraogo, der allein auf das Tor zustürmte. Doch Wacker-Goalie Grünwald rettete 18 Meter vor seinem Gehäuse. Auf der Innsbrucker Seite gab es lange Zeit gar nichts, bis schließlich ein Schrott-Kopfball Zentimeter neben das Tor ging (33.) und Perstaller nach einem Solo knapp über die Querlatte schoß (36.).

Auch in der zweiten Hälfte hatten die Jung-Bullen die erste Chance. Einen Vuiic-Freistoß konnte Grünwald mit Glück zur Ecke klären (53.). Doch auch diesen Weckruf verschliefen die Innsbrucker. Sie verzettelten sich in Einzelaktion und kamen nie gefährlich vor das Salzburger Tor. Besser machten es die Bullen: Einen Zia-Freistoß von der Seite köpfelte Ouedraogo unbedrängt ein – und dass zwei Minuten vor Spielende.

FC Wacker Innsbruck – Red Bull Juniors 0:1 (0:0). Tor: Ouedraogo (88.)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 11:19 auf https://www.salzburg24.at/archiv/juniors-holten-last-minute-sieg-gegen-innsbruck-59618284

Kommentare

Mehr zum Thema