Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Kaminbrand in Anif

Salzburg-Stadt – Am Sonntag gegen 19.10 Uhr kam es durch Überhitzung an der Feuerstelle zu einem Kaminbrand in einem Wohnhaus in Anif. Der optische Holzbalken, welcher in der Übergangsstelle vom Kaminofen zum Kaminzug montiert war, entflammte sich aufgrund einer enormen Hitze.

Erste Ermittlungen ergaben, dass die Feuerschutzisolierung zwischen dem Kaminzug und der Holzumrandung offensichtlich schadhaft und dies der Auslöser für den Brand war.

Die Wohnungsinhaber konnten vor Eintreffen der Feuerwehr den Brand löschen. Die FFW Anif (dreiFahrzeuge, 14 Mann) entfernten den abgebrannten Teil des Holzbalken und kontrollierten mittels Wärmebildkamera in weiterer Folge die Wärmeentwicklung des Kaminzuges.

Fremdverschulden ist auszuschließen. Es entstand ein geringer Sachschaden. Durch die Rauchentwicklung entstand kein Personenschaden.

(Quelle: Polizei)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.06.2019 um 01:57 auf https://www.salzburg24.at/archiv/kaminbrand-in-anif-59600833

Kommentare

Mehr zum Thema