Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Kanye West ehrt Amy Winehouse

Kanye West wird zur Feier des 160- jährigen Jubiläums von "Moss Bros" in London auftreten und bei dieser Gelegenheit seine Version von Amy Winehouses Erfolgshit "Back to Black" vorstellen.

Amy Winehouse wurde letzten Monat in ihrer Wohnung tot aufgefunden, die Todesursache ist bislang noch nicht geklärt. Kanye West möchte jetzt zeigen, wie sehr ihn die Musik der talentierten Künstlerin berührt. "Das ist sehr emotional. Das ist Kanye von Herzen - mit Synthesizern", erklärte ein Insider gegenüber dem britischen Blatt 'The Daily Mirror'.

Das ist nicht das erste Mal, dass US-Star Kanye West sich der Musik der Britin Amy Winehouse bedient. Schon beim 'Big Chill'-Festival in Großbritannien vor wenigen Wochen spielte er einige ihrer Songs, etwa 'Tears Dry On Their Own' und auch 'Back to Black'. Er erzählte dem Publikum, warum ihn der Tod der Diva so schwer getroffen hat: "Ich war vor ein paar Jahren auf der Pariser Modewoche mit meiner damaligen Verlobten. Wir gingen zu einer House-Party und ich lernte diese wunderschöne, tolle, talentierte, witzige Frau kennen. Diese Songs sind ihr gewidmet", sagte er, bevor er die Lieder anstimmte.

Amy Winehouse disste Kanye West

Doch die Beziehung zwischen den beiden Stars war nicht immer rosig. Bei ihrem Auftritt auf dem Glastonbury-Musikfestival 2008 machte Amy Winehouse ein paar boshafte Kommentare über den Rapper: Sie erzählte den Fans, wie aufregend es sei, dass Jay-Z auch dort war und sagte: "Stellt Euch vor, das wäre so ein **** wie Kanye West - '**** wie Kanye' sollte sein nächstes Album heißen!" lästerte sie.

Doch Kanye West nahm es gelassen und schrieb auf seiner Webseite, dass er es jetzt, wo jemand wie Amy Winehouse ihn hasste, wohl "wirklich geschafft habe".

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.11.2019 um 02:37 auf https://www.salzburg24.at/archiv/kanye-west-ehrt-amy-winehouse-59248648

Kommentare

Mehr zum Thema