Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Karate: Golden League Turnier brachte Kaserer drei Medaillen

Zwei Mal Silber und ein Mal Bronze - so lautet das erfreuliche Ergebnis für den Salzburger Thomas Kaserer beim Golden League Turnier in der Walserfeldhalle in Salzburg.

Am ersten Turniertag startete Thomas Kaserer in einem Teilnehmerfeld von 68 Startern aus und verfehlte nur knapp das Finale. Er besiegte um Platz drei überraschend Roger Bauer aus der Schweiz mit 3:1 Punkten. Im Kata Team Bewerb kam Kaserer mit der Österreichischen Mannschaft (Kaserer, Breiteneder, Klausberger) in das Finale, wobei das Österreichische Nationalteam nur knapp dem Tschechischen Nationalteam unterlag.

Seine 3. Medaille erreichte der Salzburger Paradesportler am 2. Tag (Sonntag) im Kumite Einzel -65kg, in welchen er seine Vorrundengegner klar besiegte. Der Finalkampf gegen den Kroaten Marko Lucic endete 2:2, erst in der Verlängerung unterlag der Salzburg nur knapp mit einer Kampfrichterentscheidung.

Weiters überraschte der Salzburger Mario Rettenbacher in der Klasse -70kg bei seinem ersten Start in der allgemeinen Klasse mit einem 5. Platz. Er unterlag im Kampf um Platz 3 den Portugiesen Castro Jorge.

Der Salzburger Franz Mauch, welcher am Vortag schon mit der Kumite Mannschaft den ausgezeichneteten 3. Platz belegte, wobei er durch seine Siege hauptverantwortlich für den Erfolg der Bronzemedaille für das Österreichische Team war. Im Kampf Kumite Einzel -75kg scheidete er nach 3 Siegen erst gegen einen ukrainischen Nationalteamsportler in der Verlängerung aus und belegte hiermit noch den 7. Platz.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.09.2019 um 04:30 auf https://www.salzburg24.at/archiv/karate-golden-league-turnier-brachte-kaserer-drei-medaillen-59603617

Kommentare

Mehr zum Thema