Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Katherine Heigl kehrt doch nicht zurück zu Grey's Anatomy

 

Die 33-jährige Schauspielerinspielte fünf Jahre lang eine der Hauptrollen in Grey's Anatomy. Nach ihrem Ausstieg ätzte sie, die Serie hätte den Fernsehpreis Emmy nicht verdient. Jetzt wäre sie aber doch gerne wieder mit von der Partie.

Katherine Heigl spielte von 2005 bis 2010 eine der Hauptrollen, nämlich Dr. Izzie Stevens, in der beliebten Serie des US-Senders ABC. Sie verließ die Show, um sich ihrer Familie zu widmen. Zuletzt sagte Heigl aber, sie würde auch gerne zurückkommen und sehen, wie es Izzie so geht. Doch die Macherin der Show Shonda Rhimes lehnte das Angebot dankend ab. "Es ist natürlich schön, dass ihr die Sendung gut gefällt. Wir sind allerdings gut dabei mit unseren Planungen und haben kein Interesse daran, jetzt noch einmal alles umzuändern", sagte die Fernseh-Frau gegenüber 'TV Guide'.

Grey's Anatomy weiterhin ohne Katherine Heigl

In einer Talkshow im Januar erzählte Katherine Heigl wehmütig, wie viel ihr die Zeit bei 'Grey's Anatomy' bedeutet habe. Sie gab auch zu, dass ihr die Show fehlt, die für sie ein Karrieresprungbrett war. "Ja, manchmal tut es mir leid, dass ich gegangen bin. Es fehlt einem, es fehlt mir. Mir fehlen meine Freunde. Es war ein toller Arbeitsplatz und wir haben uns alle gut verstanden - das war wie eine Familie. Ich habe sechs Jahre lang jeden Tag mit diesen Leuten verbracht. Wir sind irgendwie zusammen groß geworden", sagte Katherine Heigl.

Steigen weitere Stars aus Grey's Anatomy aus?

Ellen Pompeo und Patrick Dempsey sind auch bei 'Grey's Anatomy' dabei und Letzterer löste einen wahren Sturm aus, als er bekannt gab, die achte Staffel der Show sei seine letzte - später hieß es, dieser Kommentar sei aus dem Zusammenhang gerissen worden und stimme so nicht. Shonda Rhimes möchte sich nicht auf eine Debatte einlassen, wer für die nächste Staffel nun zurückkomme und wer nicht. "Ich weiß es noch nicht, ich drücke die Daumen", meinte sie zu der umstrittenen Frage. "Ich freue mich einfach nur, dass alle zurückkommen wollen. Da geht es um Geld. Ich bin zuversichtlich, aber ich habe einen Alternativplan für das Finale, der funktioniert, ganz egal wer bleibt oder geht. Unser Plan ist, dass Derek und Meredith in ihr fertiggestelltes Traumhaus einziehen. Alle anderen bewerben sich auf Jobs im ganzen Land." (Cover Media)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.06.2019 um 07:49 auf https://www.salzburg24.at/archiv/katherine-heigl-kehrt-doch-nicht-zurueck-zu-grey-s-anatomy-59319598

Kommentare

Mehr zum Thema