Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Kellerbrand in der Ramsau: Mann erlitt Rauchgasvergiftung

Ramsau – Bei einem Kellerbrand am Riesenbichl in der Ramsau hat ein 55-jähriger Hausbewohner eine schwere Rauchgasvergiftung erlitten. Das Feuer war im Heizungskeller ausgebrochen. Bilder

Das Feuer im Heizungskeller des Hauses in der Ramsau ist gegen 12.25 Uhr aus ungeklärter Ursache ausgebrochen, konnte von den Einsatzkräften jedoch rasch gelöscht werden. Aufgrund der starken Rauchgasvergiftung des Bewohners forderten die Rettungsassistenten den Berchtesgadener Notarzt nach. Der verletzte Mann wurde notärztlich versort und ins Kreiskrankenhaus Berchtesgaden eingeliefert.

Wegen der engen und teilweise schneebedeckten Zufahrtswege zum Gebäude mussten die Einsatzkräfte auf der Anfahrt teilweise Schneeketten an den Fahrzeugen montieren.

Die Freiwilligen Feuerwehren Ramsau und Berchtesgaden waren mit rund 40 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen vor Ort; fünf Atemschutztrupps gingen im Innenangriff gegen das Feuer vor und belüfteten im Anschluss das verrauchte Wohngebäude. Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden ermitteln derzeit die genaue Brandursache.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 12:16 auf https://www.salzburg24.at/archiv/kellerbrand-in-der-ramsau-mann-erlitt-rauchgasvergiftung-59613172

Kommentare

Mehr zum Thema