Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Kern versprach Aufklärung in Dirty-Campaigning-Affäre

Christian Kern nimmt Stellung zur Causa Silberstein. APA
Christian Kern nimmt Stellung zur Causa Silberstein.

Bundeskanzler und SPÖ-Chef Christian Kern verspricht im Zusammenhang mit den Dirty-Campaigning-Vorwürfen gegen die SPÖ volle Aufklärung. Die SPÖ werde zwecks Prüfung der Vorfälle eine eigene Task Force einrichten, sagte Kern, nachdem am Wochenende Vorwürfe aufgetaucht waren, dass die SPÖ hinter rassistischen und antisemitischen Facebook-Seiten gegen ÖVP-Chef Sebastian Kurz stehen soll.

Das SP-Präsidium hat sich in einer Telefonkonferenz entschieden, mit zwei interimistischen Bundesgeschäftsführern die Nachfolge von Georg Niedermühlbichler zu regeln. Neben Andrea Brunner, die für organisatorisches zuständig ist, wurde nun auch der Abgeordnete Christoph Matznetter offiziell mit dem Posten betraut. Er soll dabei auch die Kommunikation nach außen übernehmen.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.07.2019 um 02:23 auf https://www.salzburg24.at/archiv/kern-versprach-aufklaerung-in-dirty-campaigning-affaere-56996248

Kommentare

Mehr zum Thema