Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Kikkoman gewinnt Gourmand World Cookbook Awards 2010

Aus über 7000 Einreichungen weltweit wurde das Kochbuch "Geschmack verbindet. Zeitgemäße österreichische Küche mit Sojasauce", erschienen in der "Edition A LA CARTE" in der Kategorie "Corporate Cookbook" als das Beste in Österreich ausgezeichnet.

Von 3.-6. März 2011 agierte die Weltstadt Paris, die bekannt ist als Stadt der Mode, Liebe und Genuss auch als Metropole für Kochbücher. Die heurige Pariser Cookbook Fair lockte wieder Aussteller aus über 40 Ländern und Besucher aus der ganzen Welt in die Stadt. Ein besonderes Highlight der Pariser Cookbook Fair war die Verleihung der ?Gourmand World Cookbook Awards 2010?, mit der die Messe eröffnet wurde.

Geschmack verbindet. Kochen mit Sojasauce

Wenn Starköche wie Sohyi Kim, Joachim Gradwohl, Christian Petz und Andreas Wojta und der Patissier Josef Haslinger zur kleinen braunen Flasche von Kikkoman greifen, hat das einen guten Grund: Sojasauce hat als raffiniertes Würzmittel bereits in die vielfältigsten Küchenstile dieser Welt Einzug gehalten.

Sohyi Kim (?Kim kocht?), Joachim Gradwohl (2009 noch ?Meinl am Graben?), Christian Petz (Holy Moly, Badeschiff), Andreas Wojta (?Minoritenstüberl?) und Josef Haslinger (Patissier ?Meinl am Graben?) servieren in diesem Kochbuch ihre ganz persönlichen Erfolgrezepte mit Sojasauce.

Kim gibt einer klassischen Rindssuppe mit Grießnockerln mit einem Schuss Sojasauce das richtige Aroma, brät Eierschwammerl mit Sojasauce und mariniert damit ihren Spargel-Salat. Joachim Gradwohl rückt Zander, Saibling, Kaninchen, Kalb und Hirsch mit dem "schwarzen Gold" Asiens zu Leibe.

Und während Christian Petz Erdäpfel mit Blutwurst und Soja-Zwiebeln füllt oder Kalbsbries und Kalbsrouladen gekonnt verfeinert, gelingt Andreas Wojta mit Sojasauce der perfekte Saft zur gerösteten Schweinsleber und die ideale Verfeinerung der Paprika mit Thunfischfülle. Mit den knusprigen Tofu-Kräuter-Knöderln macht Wojta auch Vegetarier glücklich.

Und als Dessert serviert Josef Haslinger feine Cremen und flaumige Mehlspeisen mit zarter Sojasauce-Note.

Sojasauce passt zu österreichischen Gerichten

Von Rindsrouladen über geschmortes Beiried, gekochten Tafelspitz und gebackenen Karpfen bis hin zu Schinkenfleckerln, Reisfleisch oder Gulasch zeigt sich eines ganz klar: Sojasauce steht den österreichischen Klassikern äußerst gut zu Gesicht. Sie lässt die Kruste beim Schweinsbraten oder bei der Ente schön braun und knusprig werden und sorgt für tolle Farbe und wunderbares Aroma bei sämtlichen Saucen. Ob Salat oder Suppe, Gemüsegericht oder Fleischgang, Sojasauce kommt immer häufiger als Salzersatz und universelle Würzsauce zum Einsatz. Kikkoman Sojasauce Süß kann in pikanten Gerichten wie Krautfleckerln oder Paradeisersauce anstelle der üblichen Prise Zucker verwendet werden und peppt so manches Dessert auf. Staunen lässt auch der Kaiserschmarren, der mit einem Schuss süßer Sojasauce im Teig besonders vollmundig gelingt.

Natürlich gebraute Sojasauce

Sojasauce ist nicht gleich Sojasauce. Darüber sind sich alle Beteiligten einig. Ein Kapitel des Buches gibt einen kurzen Überblick über die Geschichte der Sojasauce, die unterschiedlichen Arten und das natürliche Brauverfahren von Kikkoman, das seit über 300 Jahren unverändert ist. Darüber hinaus werden dem Konsumenten auch Tipps gegeben, worauf man beim Kauf einer guten Sojasauce achten sollte. Die geschmackliche Vielfalt, die Würzsaucen von Kikkoman bietet, gibt es im Überblick. Bis heute hat Kikkoman 3 weitere Innovationen auf den heimischen Markt gebracht.

Das Unternehmen Kikkoman

Kikkoman ist weltweit Marktführer in den Sparten Sojasauce und japanische Würzsaucen. Die europäische Vertretung des Unternehmens, Kikkoman Trading Europe GmbH, hat ihren Hauptsitz in Düsseldorf. Um den steigenden Bedarf an Sojasauce zu decken und größtmögliche Frische zu garantieren, wird der europäische Bedarf an natürlich gebrauter Sojasauce seit 1997 von dem niederländischen Werk in Hoogezand-Sappemeer gedeckt. Die dazu benötigten Zutaten wie Sojabohnen stammen aus Brasilien, der Weizen aus Deutschland, Salz und Wasser aus den Niederlanden.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.12.2019 um 11:53 auf https://www.salzburg24.at/archiv/kikkoman-gewinnt-gourmand-world-cookbook-awards-2010-59174566

Kommentare

Mehr zum Thema