Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Kings of Leon Sänger kämpft mit Alkoholsucht

Keine Stimme mehr, Erschöpfung und jetzt Alkoholsucht. Sänger Caleb Followill von der amerikanischen Band Kings of Leon muss angeblich in eine Entzugsklinik.

Der Grund der Tourabsage von  Kings of Leon  dürfte die Alkoholsucht von Sänger Caleb Followill sein. Zuerst hieß es der Frontmann leide an Stimmverlust und Erschöpfungszuständen, jetzt wurde bekannt, dass die anderen Bandmitglieder ihn dazu drängen sich in einer Entzugsklinik behandeln zu lassen.

Kings of Leon Sänger kämpft mit Alkoholsucht

Die Gerüchte über den tatsächlichen Grund der unerwarteten Absage aller weiteren Konzerte ihrer Us-Tour von Kings of Leon häufen sich. Angeblich säuft Caleb wie ein Loch und dürfte unter anderem mit Alkoholproblemen zu kämpfen haben. Erst am Freitag, dem 29. Juli sagte er bei einem Konzert in Dallas zu den Fans, dass er "gleich kotzen" und danach ein Bier trinken müsste, bevor er von der Bühne verlassen muss. Kings of Leon mussten das Konzert abbrechen, da der Sänger Probleme mit der Stimme hatte.

Nun wurde bekannt, dass Caleb Followill kränker sei als gedacht. Eine ärztliche Anordnung zwingt der Frontmann seine Stimme zu schonen und seine Brüder sind bemüht, dass Caleb seine Alkoholsucht in den Griff bekommt.  Kings of Leon  werden ihre Tour angeblich im September in Kanada fortsetzen.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.07.2019 um 04:43 auf https://www.salzburg24.at/archiv/kings-of-leon-saenger-kaempft-mit-alkoholsucht-59244640

Kommentare

Mehr zum Thema