Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Kleine Co-Piloten gaben Vollgas

Salzburg – Echte Rennfahrer lassen sich durch ein bisschen Nässe nicht aus der Bahn werfen – und so fand am Samstag trotz Regenwetters die 6. Sportwagen­ausfahrt zugunsten der Salzburger Kinderkrebshilfe statt.

50 krebskranke Kinder durften auch dieses Jahr wieder als “Co-Piloten” in exklusiven Sportwägen wie Ferrari, Porsche, Aston Martin, BMW, Mercedes und Lamborghini Platz nehmen. Treffpunkt war die Firma Palfinger in Bergheim. Ab 9.30 Uhr konnten dort die Sportwägen bestaunt werden. Danach ging es für die Kinder zum Salzburgring, wo die kleinen Co-Piloten mit den Rennfahrer-Brüdern Robert & Walter Lechner einige Hochgeschwindigkeitsrunden drehen durften.

“Das strahlende Funkeln in den Kinderaugen ist das Schönste, was uns die kleinen Patienten schenken können. Da wird man selbst als Erwachsener wieder einen Tag lang zum Kind. Wir möchten den Kindern so viel Kraft wie möglich für ihren Kampf gegen den Krebs geben”, waren sich die Organisatoren Norbert Oberauer, Hubert Palfinger jun. sowie Robert und Walter Lechner einig. Die Charity-Veranstaltung erzielte einen Reinerlös von 26.000 Euro, der nun der Salzburger Kinderkrebshilfe zugute kommt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 07:16 auf https://www.salzburg24.at/archiv/kleine-co-piloten-gaben-vollgas-59621566

Kommentare

Mehr zum Thema