Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Klettersteig Wilder Hund

Die Loferer Steinberge sind Kulisse für diesen neuen Klettersteig mit dem bezeichnenden Namen „Wilder Hund“. Man muss zwar kein wilder Hund sein, um die rund 300 Klettermeter im Schwierigkeitsgrad D zu überwinden, jedoch sollte man die entsprechende Erfahrung und Ausrüstung für anspruchsvolle Klettersteige mitbringen.

Der Steig wurde erst kürzlich eröffnet und kann von der Schmidt Zabierow Hütte als einzelne Tour begangen werden, oder in Kombination mit dem anschließenden Klettersteig „Nakter Hund“ (C/D 1-) eine Tour auf das Mitterhorn (Grosses Hinterhorn) ausfüllen. Wer direkt vom Tal aus startet, sollte aufgrund der dreistündigen Zustiegszeit zur Hütte ausreichend Kondition und Ausdauer mitbringen.

 

M. Hirnböck Salzburg24
M. Hirnböck

Tipp: Anfänger finden bei der Schmidt Zabierow Hütte ausreichend Klettersteig Trainingsgelände (3
kurze Steige mit Schwierigkeiten von A-E)

  • Tourengebiet: Salzburg, Loferer Steinberge
  • Ausgangspunkt: Parkplatz Loferer Hochtal oder Schmidt Zabierow Hütte
  • Kletterzeit: 1,5 Stunden
  • Klettermeter: 300
  • Schwierigkeit: Neuer Klettersteig (D) im alpinen Gelände.

Tourenplanung: Die genaue Tourenbeschreibung mit Angaben zu Zustieg, Abstieg und Kombinationsmöglichkeiten
findest du auf Alpintouren.com unter der Tour Klettersteig Wilder Hund

Aufgerufen am 14.12.2018 um 05:53 auf https://www.salzburg24.at/archiv/klettersteig-wilder-hund-45475609

Kommentare

Mehr zum Thema