Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Königssee-Umrundung: Eine Mehrtagestour für konditionsstarke Wanderer

Diese 3-Tages-Hüttentour ist ein wahrer Genuss für konditionsstarke und schwindelfreie Bergwanderer. Dank der sonnigen Lage ist die Route meist früh schneefrei und eher warm, jedoch alpinistisch dennoch vollwertig.

Die Watzmannüberschreitung am zweiten Tag über Hocheck, Mittel- und Südspitze erfordert absolute Trittsicherheit und starke Nerven. Bring man beides mit, ist diese Mehrtagestour eine abwechslungsreiche Bergtour mit tollen Tief- und Ausblicken.

1. Tag: Königssee - Watzmannhaus (alternativ: Hocheck-Biwak + 800hm): 9,6km, 1300hm, 4-6h

2. Tag: Watzmannhaus - Watzmannüberschreitung - Abstieg in den Banngraben - Hundstodgatterl (alternativ: Oberlahner-Weg) - Kärlingerhaus: 17km, 1650hm, 10,5-13h

3. Tag: Kärlingerhaus - Grünsee - Halsköpfl - Wasseralm - Rothsteig - Fischunkenalm - Saletalm (Bootsanlegestelle): 17,8km, 400hm, 5,5-8h.

Tipp: Bei mäßiger Kondition ist eine vierte Nächtigung in der Wimbachgrieshütte empfehlenswert.

Vom Königssee geht es auf dem "Falzsteig" zum Watzmannhaus, wo man den ersten, anstrengenden Tag ausklingen lassen kann. Wer es lieber alpiner hat, findet nach weiteren 800 Höhenmeter Aufstieg am Hockeck (2651m) ein geräumiges Biwak. Das Highlight der Wanderung, aber auch der anspruchsvollste Teil, ist der 2. Tag und der ist nichts für schwache Nerven. Die alpinistische Watzmannüberschreitung belohnt jedoch mit atemberaubenden Tiefblicken (Wimbachgries,
Watzmannkinder, Ostwand/Eisgraben). Den höchsten Punkt der Tour hat man mit dem Mittelspitz (2713m) erreicht, von dem aus 1200 Höhenmeter steiler Abstieg warten. Im Kärlingerhaus (1631m) kann man sich nach dem langen Marsch verdient im Funtensee abkühlen. Der dritte Tag ist zwar weit, jedoch sind nur mehr 400-500 Höhenmeter zu überwinden. Ziel ist die Saletalm (604m), wo man auf das regelmäßige Boot via St. Bartholomä zurück nach Königssee wartet.

 

Watzmannkinder und kleiner Watzmann hinter den Wolken. Foto: Dan Sailer Salzburg24
Watzmannkinder und kleiner Watzmann hinter den Wolken. Foto: Dan Sailer
Watzmannkinder und kleiner Watzmann hinter den Wolken. Foto: Dan Sailer

  • Tourengebiet: Berchtesgadener Land, DE
  • Ausgangspunkt: Touristenparkplatz Königssee
  • Gehzeit: 3 Tage, rund 20 Stunden, 45 km
  • Höhenmeter: 3.350
  • Schwierigkeit: Anspruchsvolle Bergwanderung mit einer wenig gesicherten Gratüberschreitung im mittleren Bereich (Watzmann). Nur für trittsichere Wanderer mit entsprechender Ausrüstung (Teleskopstöcke und ggf. Hüftgurt und Sicherungsseil)

Tourenplanung: Die genaue Tourenbeschreibung, GPS-Track und Fotos findest du auf Alpintouren.com unter der Tour Königsseeumrundung in 3 (oder mehr) Tagen.

 

alpintouren_449

Aufgerufen am 14.12.2018 um 06:24 auf https://www.salzburg24.at/archiv/koenigssee-umrundung-eine-mehrtagestour-fuer-konditionsstarke-wanderer-45220075

Kommentare

Mehr zum Thema