Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Kowalczyk, Northug gewannen Sprints in Stockholm

Justyna Kowalczyk flitzt durch Stockholm Salzburg24
Justyna Kowalczyk flitzt durch Stockholm

Die Polin Justyna Kowalczyk und Petter Northug aus Norwegen haben am Mittwoch in Stockholm den City-Sprint der Langläufer gewonnen. Zur Eröffnung des Weltcup-Finales verwies die als Gesamtweltcup-Gewinnerin fest stehende Kowalczyk in 2:45,8 Minuten ihre ärgste Rivalin, Marit Björgen aus Norwegen mit 2,2 Sekunden Vorsprung auf Platz zwei. Rang drei eroberte die Finnin Kerttu Niskanen (+ 3,1 Sek.).

Northug setzte sich in 2:23,6 Minuten vor seinem Teamkollegen Eirik Brandsdal und Weltmeister Nikita Krijukow (RUS) durch, die 0,7 und 1,1 Sekunden Rückstand hatten. Durch den Sieg übernahm der Doppel-Olympiasieger und insgesamt neunfache Weltmeister Northug das Gelbe Trikot des Weltcup-Führenden vom Russen Alexander Legkow. Der Tour-de-Ski-Sieger ist in Stockholm ebenso wie der Schweizer Dario Cologna schon im Viertelfinale ausgeschieden.

Aus österreichischer Sicht schlug sich Katerina Smutna sehr gut. Die Wahl-Tirolerin musste sich erst als Vierte im Halbfinale geschlagen geben und landete schließlich auf dem guten achten Rang. Bei den Herren scheiterte der einzige ÖSV-Vertreter Johannes Dürr schon in der Qualifikation und wurde 45.

Aufgerufen am 26.04.2019 um 03:49 auf https://www.salzburg24.at/archiv/kowalczyk-northug-gewannen-sprints-in-stockholm-42716311

Kommentare

Mehr zum Thema