Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Kraftwerk Werfen/Pfarrwerfen liefert erstmals Strom ins Netz

Werfen – 28 Monate nach dem Spatenstich für das neue Kraftwerk Werfen/Pfarrwerfen wurde am Dienstag der erste Strom ins regionale Netz eingespeist.

Mit einer der beiden Rohrturbinen wurde erstmals eine Mindestleistung von 1.000 Kilowatt erzeugt. „In den nächsten Tagen werden wir die Leistung der Turbine kontinuierlich auf das Maximum von 8.000 Kilowatt erhöhen”, so Projektleiter Ing. Arnulf Krampl. Ab 18. Februar startet dann der offizielle Probebetrieb für rund 30 Tage. In dieser Phase werden unterschiedliche Wassermengen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 m³ pro Sekunde durch die Maschine geleitet und deren Funktionstüchtigkeit überprüft. Die zweite Turbine soll einen Monat später den Testbetrieb aufnehmen.

Die beiden Rohrturbinen sind das Herzstück des neuen Kraftwerks Werfen/ Pfarrwerfen und kosten inklusive Generator rund 12 Millionen Euro. Hergestellt wurden die Maschinen von der Andritz VA Tech Hydro in Graz. Läuft alles nach Plan, wird das Kraftwerk noch im Frühjahr den Vollbetrieb aufnehmen und rund 22.000 Haushalte mit umweltfreundlichem Strom versorgen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 06:42 auf https://www.salzburg24.at/archiv/kraftwerk-werfen-pfarrwerfen-liefert-erstmals-strom-ins-netz-59613214

Kommentare

Mehr zum Thema