Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Krankl und Prohaska mixten Cocktails für den guten Zweck

Für die gute Sache mixten Herbert Prohaska und Hans Krankl auf dem Wiener Rathausplatz Cocktails. Spenden gesammelt wurden für eine Familie, deren Vater seit sechs Jahren im Wachkoma liegt.

Zwei heimische Fußball-Legenden haben Mittwochabend für den guten Zweck ihre Profession gewechselt: Herbert Prohaska und Hans Krankl mixten auf dem Wiener Rathausplatz Cocktails. "Privat trinke ich ja lieber Wein", erklärte Prohaska, der zugab, selbst ab und zu über den Durst zu trinken. "Richtig betrunken war ich schon lange nicht mehr, aber dass ich nicht mehr mit dem Auto fahren darf, passiert schon hin und wieder. Deshalb fahre ich nur Taxi", scherzte die Austria-Legende.

Hans Krankl noch nie betrunken

Der ehemalige Rapid-Stürmer Krankl meidet Alkohol hingehen: "Ich war in meinem ganzen Leben noch nie wirklich betrunken." Trotzdem zeigten die zwei Sportgrößen hinter der Bar ihr Können und zauberten jede Menge Cuba Libre. Die Aufgabenstellung war auch klar verteilt: "Der Herbert arbeitet ja gar nichts und gibt nur Interviews, aber er ist wenigstens der beste Zitronenaufschneider der Welt", neckte Krankl. "Das ist ja auch leichter als Fußballspielen", meinte Prohaska.

Prohaska und Krankl sammelten 2.500 Euro

Gewidmet war die Aktion einer Familie in Tirol, deren Vater seit einem Unfall vor sechs Jahren im Wachkoma liegt. Insgesamt wurden 2.500 Euro gespendet. Im Rahmen des Filmfestivals am Rathausplatz, das noch bis zum 4. September läuft, versuchten sich am Stand von Coca-Cola bereits einige Promis als Barkeeper: Toni Polster war ebenso schon dabei wie Rudi Roubinek, Helge Payer, Fabienne Nadarajah und Gitta Saxx.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.10.2019 um 02:27 auf https://www.salzburg24.at/archiv/krankl-und-prohaska-mixten-cocktails-f252r-den-guten-zweck-vienna-online-59263327

Kommentare

Mehr zum Thema