Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Krawalle in Rom bei Protest für Sozialwohnungen

Proteste in Rom arteten aus Salzburg24
Proteste in Rom arteten aus

Zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei ist es am Samstagnachmittag bei einer Protestkundgebung in Rom gekommen. Demonstranten, die in der Innenstadt für Sozialwohnungen demonstrierten, griffen Polizeiautos mit Flaschen, Knallkörpern und anderen Gegenständen an.

Ein Demonstrant wurde schwer verletzt, als ein Knallkörper, den er in der Hand hielt, explodierte. Sechs Personen wurden festgenommen, teilte das italienische Innenministerium mit. Die Zusammenstöße ereigneten sich auf der zentralen Via Veneto unweit des Arbeitsministeriums. Die Demonstranten skandierten Slogans gegen die Regierung Renzi und forderten Jobs und ein Mindesteinkommen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 09:27 auf https://www.salzburg24.at/archiv/krawalle-in-rom-bei-protest-fuer-sozialwohnungen-45082987

Kommentare

Mehr zum Thema