Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Kreative Tischlergemeinschaft holt Wohndesign Award 2009

Salzburg – Eine Salzburger Tischlergemeinschaft gewann für ihre Bar und Lounge aus heimischen Nussholz den Wohndesign Award 2009. Dieses und weitere Möbel-Highlights präsentieren zahlreiche Aussteller noch bis kommenden Sonntag auf der Wohndesign in der Residenz Salzburg. 

Landeshauptfrau Gabi Burgstaller eröffnete die Wohndesign-Messe in Salzburg Donnerstagabend ganz traditionell mit einer Schere. Allerdings schnitt sie nicht das übliche Band durch, sondern die erste Kunstblumen-Reihe der Salzburger Textilkünstlerinnen “tex art” ab. Elke Salzmann und Bettina Glück haben ein 38 Meter langes Blumenband aus Filz kreiert, das nicht nur Frühlingsstimmung auf die Feststiege der Residenz zaubert sondern auch für einen guten Zweck verkauft wird. Die Besucher der Wohndesign-Messe können 1 Zentimeter des Blumenteppichs für 1 Euro kaufen. Der Erlös geht zur Gänze an den Verein für alleinerziehende Mütter und Väter Salzburg, im besten Fall 3.800 Euro.

Kreative Arbeit mir Holz zeigten die vier Tischler Amtmann, Ebner, Karl und Scherübl, die sich unter der Federführung des Holzcluster Salzburg etwas Besonderes für die Wohndesign einfallen ließen. Ihre Bar und Lounge aus heimischem Nussholz vor Regalen aus ungehobeltem Zirbenholz gewann den Wohndesign Award 2009. Die Jury nahm alle Aussteller-Präsentationen der Messe kritisch unter die Lupe und belohnte die herausragende Kreativität und Authentizität der Tischlergemeinschaft mit dem Wohndesign-Award.

Als Jury-Mitglieder im Einsatz waren Architektin Gudrun Fleischmann, Andreas Gfrerer vom Arthotel Blaue Gans, Architekt Tom Lechner, Pr-Lady Bettina Lorenzoni, Möbelguide-Herausgeberin Anna del Medico, Landtagspräsidentin Gudrun Mosler-Törnström, Immobilienmaklerin Marlies Muhr und SN-Redakteur Herwig Steinkellner.

Am Siegerprojekt überzeugt habe der “innovative und unverkrampfte Umgang mit heimischen Hölzern”, so Anna del Medico. Michael Ebner, einer der vier Kreativen, freute sich über den Award und gab Einblick in das Konzept der Tischlergemeinschaft: “Unser Motto war: Wer sich bewegt, fällt auf. Mit unserer auffallenden Präsentation wollen wir den Besuchern die Kreativität der heimischen Tischler näherbringen. Bar und Lounge sind die ersten Module eines Wohnkonzeptes, das wir erweitern und in andere Konzepte integrieren können.”

Wer nicht nur die beruhigende Wirkung der Gewinner-Bar testen, sondern auch noch weitere Möbel-Highlights begutachten möchte, hat noch bis Sonntag, 22. März, Zeit. Auf Besucher warten nicht nur Küchen aus Muranoglas (Küchen Schwab) oder weißem Marmor (minotticucine), sondern auch eine Badewanne aus Glas (König Haustechnik) oder ein komplettes Badmöbel aus Holz (Tischlerei Gollackner). Außerdem gibt es auf der Wohndesign die neuesten Polstermöbel von Minotti (Famler Einrichtungen), Christine Kröncke (Schöner Wohnen) und der Neuen Wiener Werkstätte (Living Lounge) zu sehen. Die Ausstellung ist Freitag, Samstag und Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet. 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 06:59 auf https://www.salzburg24.at/archiv/kreative-tischlergemeinschaft-holt-wohndesign-award-2009-59615008

Kommentare

Mehr zum Thema