Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Kreislaufprobleme am Pkw-Steuer

Thalgau - Eine 27-jährige Pkw-Lenkerin hat am Donnerstagnachmittag durch Kreislaufprobleme in Thalgau die Gewalt über ihr Fahrzeug verloren. Der Pkw schrammte rund zehn Meter an der Leitschiene entlang.

Am Donnerstag, um 16.20 Uhr, lenkte eine 27-jährige Frau aus Henndorf ihren Pkw auf der Enzersberg-Landesstraße (“Russenstraße”) in Thalgau von Hof kommend in Richtung Thalgau. Sie befand sich, laut einer Presseaussendung der Sicherheitsdirektion Salzburg, alleine im Fahrzeug und war angegurtet. Nach eigenen Angaben leidet sie bei großer Hitze unter Kreislaufproblemen und dürfte daher die Gewalt über das Fahrzeug verloren haben. Die nachfolgenden Lenker gaben an, die Frau sei in einer leichten Linkskurve rechts auf das Bankett geraten und sei dabei etwa zehn Meter an der Leitschiene entlang geschrammt. Ohne dass ein Bremsvorgang bemerkt worden sei, ist die Lenkerin nach einer Unterbrechung durch eine Einfahrt auf die nächste Leitschiene geprallt, worauf das Fahrzeug total zerstört auf der Fahrbahn zum Stillstand kam. Die Leitschiene war auf einer Länge von ca. 15 Metern aufgerissen, ein vor der Frau fahrender Lkw wurde durch herumfliegende Teile leicht beschädigt.Die Frau, die sich selbst an den Unfall nicht erinnern kann, wurde mit leichten Verletzungen in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert

Aufgerufen am 15.12.2018 um 11:27 auf https://www.salzburg24.at/archiv/kreislaufprobleme-am-pkw-steuer-59598418

Kommentare

Mehr zum Thema