Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Kurden-Marsch durch Salzburg

Salzburg-Stadt – Rund 220 Kurden marschierten am Samstagabend durch die Stadt Salzburg. Demon­striert wurde für die Freilassung des in der Türkei in­haf­tier­ten Kurden-Führers Öcalan. Es kam zu keinerlei Zwischenfällen.  | Video 

Veranstaltet wurde der Marsch vom Mesopotamischen Kultur- und Sportverein Salzburg. Treffpunkt war um 17 Uhr am Salzburger Hauptbahnhof. Von dort marschierten die Demonstranten über die Rainer- und die Schwarzstraße, am Mirabellplatz vorbei Richtung Altstadt. Über den Alten Markt und den Residenzplatz gingen die Kurden Richtung Mozartplatz, wo die Veranstaltung gegen 18 Uhr 40 ihr Ende fand.

Die Polizei war mit rund 50 Beamten im Einsatz, es wurden aber keinerlei Zwischenfälle gemeldet. Die Kundgebung verlief, wie auch schon in den Jahren davor, äußerst friedlich.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.06.2019 um 08:35 auf https://www.salzburg24.at/archiv/kurden-marsch-durch-salzburg-59603659

Kommentare

Mehr zum Thema