Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Kutsche kippte im Pongau um: Sechs Deutsche verletzt

Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche sind am Donnerstagnachmittag in Filzmoos im Salzburger Pongau sechs deutsche Pensionisten verletzt worden. Das Gefährt war auf der schmalen Hofalmstraße zu weit über den Rand geraten und über die Böschung gekippt, berichtete die Polizei.

Kurz nach 16.30 Uhr waren zwei Kutschen von der Hofalm Richtung Filzmoos unterwegs. Dort kam ihnen ein Bus entgegen. Da die Straße eng ist, hielt der Bus-Chauffeur sein Fahrzeug ganz am Rand an, um die Gespanne vorbeizulassen. Dabei geriet die erste Kutsche, in der zehn Menschen saßen, zu weit an den Straßenrand und stürzte über die Böschung. Sechs Pensionisten wurden dabei verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus Schwarzach gebracht. Laut Rotem Kreuz handelt es sich eher um leichte Verletzungen.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 06:36 auf https://www.salzburg24.at/archiv/kutsche-kippte-im-pongau-um-sechs-deutsche-verletzt-59623393

Kommentare

Mehr zum Thema