Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Laga Gaga träumt von einer besseren Gesellschaft

Zusammen mit ihrer Mutter hat Lady Gaga eine Stiftung gegründet, die sich für diskriminierte Jugendliche einsetzt.

Lady Gaga  (25) hat nicht nur ihre Karriere im Blick, die schrille Popsängerin mit den extravaganten Outfits hat sich auch immer schon für andere stark gemacht. Jetzt hat Lady Gaga zusammen mit ihrer Mutter Cynthia Germanotta und einigen Partnern eine Stiftung gegründet. Diese setzt sich für Jugendliche ein, die unter Diskriminierung leiden.

Lady Gaga forderte Anti-Mobbing-Gesetz

Die Musikerin träume von einer besseren Gesellschaft, "wo jeder als die Person akzeptiert und geliebt wird, die er sein möchte", heißt es auf der Facebook-Seite der "Born This Way Foundation". Die Organisation soll vor allem Mobbing-Opfern helfen. Kürzlich hatte Lady Gaga ein Anti-Mobbing-Gesetz gefordert, nachdem sich ein Jugendlicher das Leben genommen hatte, weil er von seinen Mitschülern übel schikaniert worden war. (APA)

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 02:12 auf https://www.salzburg24.at/archiv/laga-gaga-traeumt-von-einer-besseren-gesellschaft-59281981

Kommentare

Mehr zum Thema