Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Landescup: Neumarkt tat sich schwer, SG ASK/PSV draussen

Die letzten Spiele der dritten Cup-Runde sind gespielt und es hat sich gezeigt: Regionalligist Neumarkt tat sich bei ÖTSU Hallein schwer (2:1), die Spielgemeinschaft ASK/PSV schied gegen Wals Grünau aus (3:2).

Union Henndorf war knapp dran an der Sensation, doch der SV Grödig, bei denen nur Mersudin Jukic aus der Kampfmannschaft spielte, setzte sich schlussendlich doch 4:3 durch.

Der 2. Landesligist SV Wals-Grünau bugsierte die Spielgemeinschaft ASK/PSV aus dem Cup, Hoang Ti, Poldlehner und Hamidovic trafen beim 3:2 (1:1)-Erfolg.

Keine Mühe hatte der SV Hallwang, die Bauer-Elf gewann beim SC Tamsweg souverän 4:0. Der TSV Neumarkt tat sich schon etwas schwerer: Die Mannschaft von Trainer Sebastian Bachleitnere setzte sich beim ÖTSU Hallein knapp 2:1 durch.

SFV-Landescup, 3.Runde, Mittwoch: USV Elixhausen - USK Hof 3:1 (1:1); USV Großarl - TSU Bramberg 0:7 (0:2); SV Wals-Grünau - SG ASK/PSV 3:2 (1:1); SC Tamsweg -SV Hallwang 0:4 (0:2); USK St. Michael - SC Mühlbach/Pzg. 2:3 (0:2); Union Henndorf - SV Grödig 3:4 (2:4); ÖTSU Hallein - TSV Neumarkt 1:2 (0:1).

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 01:17 auf https://www.salzburg24.at/archiv/landescup-neumarkt-tat-sich-schwer-sg-ask-psv-draussen-59623423

Kommentare

Mehr zum Thema