Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Landesliga: Abstiegs-Showdown in Bischofshofen

Die Salzburger Landesliga biegt in die Zielgerade. Vier Runden vor Schluss ist der Titel praktisch vergeben. Hochspannung herrscht hingegen im Abstiegs-kampf, wo es sogar noch den SV Straßwalchen erwischen kann. Liveticker ab 17.00 Uhr

Im Mittelpunkt steht in Runde 23 am Samstag (17 Uhr) die Partie SK Bischofshofen gegen den USK Piesendorf. Der SK ist mit 19 Zählern Vorletzter, nur zwei Punkte vor dem USK.

Die Rückrunden-Ergebnisse sprechen eher für die Pinzgauer. Die Schwab-Truppe liegt in der Frühjahrstabelle immerhin auf Rang sieben. Beide Teams tankten zuletzt Selbstvertrauen, beide jeweils mit starken zweiten Halbzeiten.

“Wir müssen in Bischofshofen auf jeden Fall punkten”, so Spielertrainer Sebastian “Wastl” Schwab. “Wenn wir verlieren, ist es zwar rechnerisch noch möglich, die Decke wird dann aber schon sehr dünn.”

Ähnliche Töne hört man aus Bischofshofen. “Das Motto ist: Verlieren verboten!”, sagt Rene Eisl. Hilfreich ist für die Pongauer, dass sowohl der zuletzt angeschlagene Baris Yilmaz als auch die Gesperrten (u.a. Ingolitsch) wieder mit dabei sind.

Mit einem Auge werden beide Teams wohl nach Zell am See schielen, wo der SV Anthering zu Gast ist. Die Zeller spielen eine brauchbare Rückrunde, haben ihre Heimstärke wiedergefunden und sind im Frühjahr auf eigener Anlage noch ungeschlagen.

Die weiteren Begegnungen: FC Hallein – FC Pinzgau Saalfelden, ASK Salzburg – SV Hallwang, USC Eugendorf – FC Puch, Union Henndorf – SV Straßwalchen (alle 17.00), TSV Neumarkt – SAK (18).

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 01:30 auf https://www.salzburg24.at/archiv/landesliga-abstiegs-showdown-in-bischofshofen-59618356

Kommentare

Mehr zum Thema